Website-Beschleuniger (früher Photon)

Hinweis: „Photon“ ist jetzt Bestandteil des Website-Beschleunigers.

Der Website-Beschleuniger von Jetpack hilft dir, Seiten schneller zu laden, indem du Jetpack erlaubst, deine Bilder zu optimieren und deine Bilder und statischen Dateien (wie CSS und JavaScript) über unser globales Servernetzwerk bereitzustellen.

Die allgemeinen Funktionen sowie FAQs findest du in den Netzwerkfunktionen für die Content-Auslieferung (CDN) hier.

Aktivieren des Website-Beschleunigers

  1. Gehe im Dashboard deiner Website zu Jetpack → Einstellungen→ Performance.
  2. Aktiviere im Abschnitt Performance und Geschwindigkeit die Option „

So funktioniert Website-Beschleunigung

 

Ladezeiten von Bildern

Unser Bild-CDN (zuvor Photon) ist ein Bildbeschleunigungs- und Bildbearbeitungsdienst. Das bedeutet, dass wir deine Bilder auf unseren Servern hosten, wodurch die Belastung deines Servers verringert und ein schnelleres Laden von Bildern für deine Leser ermöglicht wird.

  • Inhalte werden gefiltert, aber die Datenbank wird nicht geändert.
  • Der Website-Beschleuniger wird derzeit nur bei Bildern in Beiträgen und Seiten sowie Beitragsbildern/Beitrags-Vorschaubildern über den Filter image_downsize aktiv. Beispiele für WordPress-Funktionen, die den image_downsize-Filter verwenden: the_post_thumbnail_url, get_the_post_thumbnail, get_the_post_thumbnail_url, wp_get_attachment_image, wp_get_attachment_image_src
  • Der Filter wird auf alte und neue Beiträge gleichermaßen angewendet und kann problemlos aktiviert oder deaktiviert werden. Das Anwenden der Änderungen dauert nur wenige Minuten.
  • Browser, die das WebP-Bildformat unterstützen, erhalten WebP-Bilddaten (die Dateierweiterung ändert sich nicht).

Ladezeiten von statischen Dateien

Wir hosten statische Dateien wie JavaScript und CSS, die von unseren Servern als Netzwerk für Content-Auslieferung (CDN) mit WordPress Core, Jetpack und WooCommerce ausgeliefert werden. So verringern wir die Auslastung deines Servers.

  • Er filtert URLs von Dateien, die mit jeder WordPress-Seite geladen werden.
  • Er wird derzeit nur bei Dateien aktiv, die mit WordPress Core, Jetpack und WooCommerce ausgeliefert werden. Theme- und andere Plugin-Dateien werden derzeit nicht unterstützt.

Einschränkungen

  • Keine Cache-Deaktivierungen. Aktuell sind statistische Daten an die öffentliche Version von WordPress, Jetpack oder WooCommerce gebunden, die du benutzt. Wenn du ein Bild „aktualisieren“ möchtest, musst du dessen Dateinamen ändern. Du kannst keine zufälligen Abfrageargumente hinzufügen, die als Cachebuster bezeichnet werden.
  • Wenn wir ein Bild bereinigen sollen, das nicht mehr auf deinem Server ist, kontaktiere uns bitte mit einem direkten Link zu der Datei, wie sie auf deiner Website angezeigt wird. Diese beginnen mit i0.wp.com, i1.wp.com, i2.wp.com oder i3.wp.com.
  • Wir können nur GIF-, PNG- und JPG-Bilder von Servern abrufen, bereitstellen oder deren Größe ändern, die am Port 80 für HTTP und am Port 443 für HTTPS lauschen. Das gilt für ca. 99,99 % der Webserver weltweit. Sollten Probleme auftreten, versuche bitte, den Filter jetpack_photon_reject_https zu verwenden.
  • In den meisten Fällen werden wir ein Bild nicht hochskalieren. Wenn dein Originalbild 1000 px breit ist und du Jetpack bittest, es 5000 px breit zu machen, erhältst du von uns das ursprüngliche 1000 px breite Bild. Hochskalierte Bilder haben normalerweise eine schlechte Qualität und das möchten wir vermeiden.
  • Wenn dein Server länger als 10 Sekunden braucht, um das Bild für unser CDN abzurufen, wird der Prozess abgebrochen und dein Bild wird als beschädigt angezeigt. Wenn das passiert, solltest du versuchen, ein Bild mit einem anderen Namen hochzuladen, das eine kleinere Dateigröße aufweist.
  • Du kannst nicht auswählen oder einschränken, von wo aus deine Bilder weltweit ausgeliefert werden. Wir haben Server auf der ganzen Welt. Welcher Server dein Bild lädt, hängt von verschiedenen Faktoren ab, unter anderem dem Ort des Besuchers.
  • Der Website-Beschleuniger unterstützt keine animierten PNGs.

Für Themes und Plugins kann auch die Photon-API verwendet werden, um Bilder mithilfe von GET-Abfrageargumenten zu ändern. Entwickler finden Beispiele und eine Dokumentation zur Photon-API auf developer.wordpress.com.

Der Website-Beschleuniger darf nur auf Websites verwendet werden, die auf WordPress.com gehostet werden, oder auf mit Jetpack verbundenen WordPress-Websites. Wenn du zu einer anderen Plattform wechselst oder Jetpack von deiner Website trennst, wechsle bitte auch zu einem anderen Bild-CDN-Dienst. Eine missbräuchliche Verwendung von Jetpack oder eine Verletzung der Geschäftsbedingungen von WordPress.com könnte dazu führen, dass deine Website für mit WordPress.com verbundene Dienste, unter anderem für den Website-Beschleuniger, gesperrt wird.

 

Fragen und Antworten

Kann ich den Website-Beschleuniger mit Audio- oder Videodateien nutzen?

Der Website-Beschleuniger stellt keine Audiodateien (.mp3, .wav, .flac etc.) oder Videodateien (.mp4, .wmv, .flv etc.) bereit. Wenn du Videos auf unserem CDN hosten möchtest, dann sieh dir unsere Funktion für Videohosting an.

Wie ermittelt der Website-Beschleuniger die Abmessungen eines Bilds?

Der Website-Beschleuniger verwendet die Breiten- und Höhenattribute des IMG-Elements und stellt dann ein Bild bereit, das auf diese Abmessungen oder auf die Breite des darin enthaltenen Elements (je nachdem, was kleiner ist) geändert wird. In den Standardeinstellungen begrenzt Jetpack Bilder in deinen Beiträgen auf die Größe, die in deinen Theme-Einstellungen unter „Inhaltsbreite“ angegeben ist. Sollte keine Größe festgelegt sein, ist die Jetpack-Standardeinstellung 1.000 px. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass Websites nicht versuchen, größere Bilder darzustellen als vom Theme vorgesehen.

Gibt es eine Möglichkeit, die Attribute für Breite und Höhe in der CDN-generierten HTML beizubehalten?

Wir entfernen die Argumente für Breite und Höhe, um zu verhindern, dass deine Bilder verzerrt werden, wenn das vergrößerte Bild nicht die gleichen Abmessungen wie das Original hat. Dies ist besonders wichtig, wenn du von einem Theme zum anderen wechselst und das neue Theme schmaler als das vorherige Theme ist. Einer der Vorteile davon ist, dass wir die Größe deiner Bilder automatisch anpassen, sodass sie die von deinem Theme unterstützte Breite nicht überschreiten.

Was passiert mit meinen Bildern, wenn ich den Bild-Beschleuniger deaktiviere?

Kein Problem! Deine Bilder funktionieren weiterhin problemlos. Sie werden statt über unseren Server nur wieder über den Server deines Webhosts geladen. Bitte beachte, dass es einige Minuten dauern könnte, bis diese Änderungen vorgenommen werden.

Kann ich die Bilder von meinem Server löschen, sobald der Website-Beschleuniger aktiviert wurde?

Nein! Deine Bilder müssen auf dem Server bleiben, damit das CDN korrekt funktioniert. Sämtliche Bilder, die von deinem Server gelöscht werden, laufen letztendlich ab und werden vom CDN entfernt.

Tipps zur Problembehandlung

Ich habe den Website-Beschleuniger aktiviert/deaktiviert und die Bilder sind verschwunden.
  • Warte zuerst einen Moment und lade deine Website anschließend in einem anderen Web-Browser, um sicherzustellen, dass es nicht nur der Browser-Cache ist, der die URL-Änderung behindert. Es kann einige Minuten dauern, bis diese Änderungen auf deiner gesamten Website widergespiegelt werden.
  • Als nächsten Schritt solltest du prüfen, ob deine Jetpack-Verbindung richtig funktioniert.
  • Es geht noch immer nicht? Es kann sein, dass es auf deiner Website ein anderes Plugin gibt, das mit dem Website-Beschleuniger in Konflikt steht. Versuche bitte, alle deine Plugins außer Jetpack zu deaktivieren, und versuche dann, deine Bilder noch einmal zu überprüfen. Wenn sie richtig angezeigt werden, wissen wir, dass ein anderes Plugin hier stört. Du kannst herausfinden, um welches Plugin es sich handelt, indem du jedes Plugin einzeln aktivierst und dann jeweils die Bilder prüfst.
  • Wenn es nach dem Deaktivieren deiner Plugins immer noch nicht funktioniert, kann es am Theme liegen. Um dies zu überprüfen, kannst du zu einem der Standard-Themes wechseln wie Twenty Seventeen. Wenn das Problem behoben ist, dann weißt du, dass ein Problem mit dem Theme vorliegt, und du musst den Autor des Themes kontaktieren, um weitere Hilfe zu erhalten.
  • Es hat nicht geholfen? Bitte wende dich an uns, um weiteren Support zu erhalten.

Informationen zum Datenschutz

Der Website-Beschleuniger ist standardmäßig deaktiviert. Du kannst die Funktion im Abschnitt Performance und Geschwindigkeit in Jetpack → Einstellungen → Performance in deinem Dashboard aktivieren und deaktivieren.

Weitere Informationen zur Datennutzung auf deiner Website

Diese Funktion ist standardmäßig deaktiviert. Wenn du diese Funktion jemals deaktivieren musst, kannst du dies unter dem Abschnitt Performance und Geschwindigkeit in Jetpack – Einstellungen – Performance in deinem Dashboard tun.

Genutzte Daten
Website-Betreiber/Benutzer

Obwohl EXIF-Daten nicht aktiv bei der Bereitstellung dieser Funktionalität verwendet werden, können sie in einem der Bilder, die du auf deine Website hochlädst, vorhanden und für die Besucher der Website zugänglich sein. Darüber hinaus können zur Aktivitätsverfolgung die folgenden Angaben verwendet werden: IP-Adresse, WordPress.com-Benutzer-ID und -Benutzername, mit WordPress.com verbundene Website-ID und -URL, Jetpack-Version, Benutzeragent, Besucher-URL, Referenz-URL, Zeitstempel eines Events, Browsersprache und Ländercode.

Website-Besucher

Keine.

Verfolgte Aktivitäten
Website-Betreiber/Benutzer

Wir verfolgen, wann welcher Benutzer die Funktion aktiviert oder deaktiviert.

Website-Besucher

Keine.

Synchronisierte Daten (Weitere Informationen)
Website-Betreiber/Benutzer

Wir synchronisieren eine einzelne Option, die angibt, ob die Funktion aktiviert ist.

Website-Besucher

Keine.

Kommentare deaktiviert für Website-Beschleuniger (früher Photon)
  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und Neuigkeiten und Updates von Jetpack zu erhalten!

    Schließe dich 57 anderen Followern an
  • Nach Themen durchsuchen